Das Richtige tun

Das Richtige tun

Aufbruch zu einer menschlicheren Wirtschaft


Günter Müller-Stewens, Eva Bilhuber Galli
Neu
Lieferbar 34.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vielen ist bewusst, dass wir dringend eine humanere Wirtschaft brauchen. Eine Wirtschaft, die sich nicht allein dem ökonomischen Fortschritt verpflichtet fühlt, sondern auch dem menschlichen.

Nicht nur das profitable, sondern auch das menschlich «Richtige» tun, lautet die Devise. Doch einfach ist das nicht. Je komplexer unsere Welt, desto herausfordernder ist es, ökonomisch und menschlich «richtig» zu handeln. Entscheidungen werden oft zum Dilemma. Das kann ernüchternd sein. Dieses Buch zeigt Wege auf, sich diesem Werte- und Interessenskonflikt in Unternehmen mutig zu stellen.

Angesichts der drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen wird der Frage nachgegangen, wie in Unternehmen eine ökonomische und menschlich-ethische Ausrichtung Hand in Hand gehen können. Dabei wird die grundlegende Denk- und Bewertungslogik der Unternehmensführung auf den Prüfstand gestellt.

Günter Müller-Stewens und Eva Bilhuber wollen mit ihren eingebrachten, bewusst unterschiedlichen Perspektiven einer vielseitigen Betrachtung Raum schenken und zum Reflektieren ohne Schlusspunkt inspirieren. Das Buch soll all jenen Mut zum Weiterdenken und Handeln stiften, die ebenfalls daran glauben, dass eine menschlichere Form des Wirtschaftens und ökonomischer Erfolg sich nicht ausschliessen.

Link zum Buchtrailor: https://youtu.be/K-I2yqpBuH8

Details

Seitenanzahl: 224
Format 22.4 x 15.8 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-907291-82-5
Erscheinungsdatum 12.09.2022

«Das Richtige tun von Müller-Stewens und Bilhuber Galli erweist dem Themenfeld, uns Interessierten und vielleicht sogar den am Gegenstand Zweifelnden einen großen Dienst, indem es der Herausforderung zehn essayistische Annäherungen widmet. Die Autorin und der Autor bieten zahllose Eindrücke, Fragen und Lösungsansätze auf, die die heute notwendigen Schritte «das Richtige (zu) tun» skizzieren undzum Nachahmen anregen.» Dr. Benjamin Berghaus, Marketing Review St. Gallen

 

«Dieses Buch plädiert für einen „neuen moralischen Imperativ“, d.h. nicht nur ökonomisch, sondern auch ethisch-menschlich das Richtige zu tun, und dies nicht nur unternehmensbezogen, sondern ebenso gesamtgesellschaftlich. Das Buch liefert wichtige Ansatzpunkte für eine Neubewertung des wirtschaftlichen Tuns. Die Inhalte sollten auch eine Vernetzung mit und in den Managementwissenschaften erfahren, um eine breitere Basis und Akzeptanz zu finden. Von diesem Buch profitieren nicht nur Wirtschaftsakteure. Es geht uns alle an. Wir sind gefordert, das Neue mitzugestalten. Ein ausgesprochenes Lob und Danke an die Autorin und den Autor, mit diesem Thesenbuch der notwendigen neuen Form des Wirtschaftens eine weitere starke Stimme gegeben zu haben.» Dr. Eva-Maria Korbmacher

«Dieses Buch stellt kluge Fragen und regt an über eine menschlichere Form des Wirtschaftens und Lebens nachzudenken und selber die Dinge proaktiv anzugehen. Empfehlens- und lesenswert für sich selber, als Gedankenanstoss für andere und als Thema für den Dialog im Geschäftsleben und privaten Umfeld.» Sebastian Kernbach auf Amazon

Müller-Stewens, G./Bilhuber Galli, E. (2022): Mut zu mehr Menschlichkeit in der Wirtschaft: ökonomisch und menschlich richtig handeln, in:  HSG Focus, Nr. 3.

 

Videotrailer zum Buch "Das Richtige tun"

 

Das Gespräch mit den Autoren zum Buch "Das Richtige tun"

Im Gespräch mit Prof. Dr. Sebastian Kernbach, Professor für Kreativität und Design der Universität St. Gallen, gehen die Autoren Prof. em. Dr. Günter Müller Stewens und Dr. Eva Bilhuber Galli den Fragen nach, was eine menschlichere Wirtschaft für sie beinhaltet, wie sich das Richtige tun im Alltag zeigt, wie sie persönlich damit umgehen, was sie beim Schreiben gelernt haben und was der Wert eines Buches ohne vereinfachende Lösungskonzepte sein kann.

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Günter Müller-Stewens wirkte seit 1991 als Lehrstuhlinhaber und Professor an der Universität St. Gallen und Direktor des Instituts für Betriebswirtschaft. Er wurde 2017 emeritiert. Sein Arbeitsschwerpunkt ist das Strategische Management. Dazu hat er über 400 Publikationen verfasst, die mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurden. Sein Wirken geschah immer in enger Zusammenarbeit mit der Unternehmenspraxis. So war er Trainer und Berater internationaler Organisationen, aber auch Mitglied in Verwaltungs-, Aufsichts- oder Beiratsgremien.


Eva Bilhuber Galli führt seit über zehn Jahren ihr Beratungsunternehmen Human Facts AG mit Sitz in der Schweiz, das sich auf einen partnerschaftlichen Führungsansatz für Unternehmen und Multi-Stakeholder-Projekte spezialisiert hat. Zuvor war sie in verschiedenen leitenden Funktionen der UBS AG in Zürich und Frankfurt am Main tätig. Seit ihrer Promotion an der Universität St. Gallen engagiert sie sich für die Bewertung von «Relational Assets» in Firmen und hat dazu verschiedentlich publiziert.

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.