Gespaltene Nation? Einspruch!

Gespaltene Nation? Einspruch!

30 Jahre Deutsche Einheit


Karl-Heinz Paqué, Richard Schröder
Neu
Lieferbar 34.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zwei politische Schwergewichte aus Ostdeutschland und Westdeutschland legen gemeinsam eine Streitschrift vor. Sie argumentieren gegen die zurzeit häufig vorgebrachte Behauptung, die Deutsche Einheit sei gescheitert, weil sie eine gespaltene Gesellschaft hinterlassen habe.

In ihrem Buch zeigen Karl-Heinz Paqué und Richard Schröder, dass – bei allen verbleibenden West-Ost-Unterschieden – weder wirtschaftlich noch politisch oder sozial von einer dauerhaften und sich vertiefenden Spaltung die Rede sein kann. Allerdings sind die verbleibenden Unterschiede ernst zu nehmen, vor allem was die ökonomische Lage und die politische Kultur betrifft. Nach 30 Jahren Deutscher Einheit ist klar, dass sie das Ergebnis der Geschichte sind. Sie lassen sich nicht in wenigen Jahren beseitigen, sondern müssen in einem Geist des Verständnisses offen diskutiert werden. Die Autoren haben sich jahrzehntelang aktiv mit den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der beiden Deutschland auseinandergesetzt.

Details

Seitenanzahl: 289
Zeichnungen: 35
Format 15 x 22 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-907291-00-9
Erscheinungsdatum 29.09.2020

«Hinten stehen Witze drin. Das lässt der nüchterne Einstieg nicht vermuten. Eine Streitschrift zur deutschen Einheit nennen Karl-Heinz Paqué und Richard Schröder ihr Buch ‹Gespaltene Nation? Einspruch!› - und man liest am besten den zweiten Teil zuerst. Dann wird noch schneller ersichtlich, dass die Autoren weniger streitsüchtig als versöhnlich gestimmt sind. Das erste Kapitel heißt schlicht ‹Fakten› und präsentiert diese entsprechend trocken, aber aufschlussreich mit Grafiken und Statistiken unterlegt.» Viktoria Großmann, Süddeutsche Zeitung, 4,10.2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Montag, 19.10.2020, 19:30–21:00 Uhr 
URANIA e.V. Berlin, An der URANIA 17, 10787 Berlin

VEREINT – GETRENNT? 
GETRENNT – VEREINT? 

Eine Bestandsaufnahme nach 30 Jahren Wiedervereinigung 

 

PROGRAMM
19:30 Begrüßung und Impuls 
Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Heinz Paqué, Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

19:50 Diskussionsrunde 
Marianne Birthler, Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen) 
Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Heinz Paqué, Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit 
Burkhart Veigel, Autor, Arzt, eh. Fluchthelfer 
Roswitha Quadflieg, Autorin und eh. Verlegerin 

Moderation: Peter Wensierski, Buchautor, Journalist und Dokumentarfilmer

21:00 Ende der Veranstaltung 

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG
freiheit.org 
Fyler (PDF)

HINWEIS: Einlass nur bei vorheriger Anmeldung und mit Mund-Nasen-Schutz! Ihre Daten werden bei einer Teilnahme für das Gesundheitsamt aufgezeichnet und einen Monat aufbewahrt. Personen mit Erkältungssymptomen sind nicht zugelassen.

Autor/in

Karl-Heinz Paqué (*1956), Prof. Dr. Dr. h. c., studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Saarbrücken, Kiel und Vancouver. Seit 1996 Professor für Internationale Wirtschaft an der Otto-von- Guericke-Universität Magdeburg. 2002–2006 Finanzminister des Landes Sachsen-Anhalt für die Freien Demokraten. Seit 2018 Vorstandsvorsitzen der der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und Mitglied im Präsidium der FDP.

Richard Schröder (*1943), Prof. Dr. Dr. h. c., studierte Theologie und Philosophie. Ab 1977 Dozent für Philosophie an zwei staatlich nicht anerkannten theologischen Ausbildungsstätten. 1990 Wahl in die freie Volkskammer der DDR und zum Fraktionsvorsitzenden der SPD. 1991–2009 Professor für Philosophie an der Theologischen Fakultät der Humbolt-Universität Berlin.

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.