Die Zukunft denken

Die Zukunft denken

Sozialwissenschaftliche Studien des Schweizerischen Instituts für Auslandforschung, Band 47

Meyer Martin, Schweiz. Institut für Auslandforschung (Hg.) Neu
Lieferbar 34.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Im Jahr 2020 drehte sich vieles in der Welt um das Thema Corona. Die Krise hat unzweifelhaft Themen nationaler wie internationaler Politik und Wirtschaft beeinflusst, und sie hat auch Auswirkungen darauf, wie die Menschen «die Zukunft denken». Das Jahrbuch sammelt in diesen Rahmen passende Vorträge renommierter Rednerinnen und Redner, die auf Einladung des Schweizerischen Instituts für Auslandforschung nach Zürich gekommen sind.

Mit Beiträgen von Volker Perthes, Alexandre Fasel, Thomas Piketty, Susan Neiman, Cem Özdemir, Patricia Danzi, Clemens Fuest, Timothy Snyder und Karl Schlögel.

Details

Seitenanzahl: 161
Abbildungen: 6
Format 21 x 14.5 cm
Buch, Broschiert
ISBN: 978-3-907291-40-5
Erscheinungsdatum 03.06.2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Martin Meyer (* 1951), Dr. Dr. h. c., Studium der Geschichte, der deutschen Literatur und Philosophie an der Universität Zürich. 1992–2015 Leiter der Feuilleton-Redaktion der Neuen Zürcher Zeitung. Seit 2013 Präsident des Vorstands des Schweizerischen Instituts für Auslandforschung SIAF.

Das Schweizerische Institut für Auslandforschung (gegründet 1943 auf Anregung des Bundesrats) mit Sitz in Zürich ist ein politisch und wirtschaftlich unabhängiges Kompetenzzentrum für Wissensvermittlung und Hintergrund. Es wirkt durch öffentliche Veranstaltungen, insbesondere Vorträge, nach aussen. Es behandelt aktuelle Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Wissenschaft und Kultur und wählt dafür qualifizierte und international
angesehene Referenten.

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.