Zürichdeutsches Wörterbuch

Zürichdeutsches Wörterbuch


Heinz Gallmann
3. Auflage
Lieferbar 68,00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Zürichdeutsche Wörterbuch ist im gesamten deutschsprachigen Raum einzigartig. Noch nie wurde in dieser Gründlichkeit und mit neusten technischen Umsetzungsmöglichkeiten ein aktueller, regional begrenzter Sprachschatz so umfassend erfasst und aufbereitet. Mithilfe von umfangreichem Kartenmaterial, etymologischen Erläuterungen und illustrierenden Textbeispielen wird zugleich philologische Präzision, wie auch Popularität erreicht und eine ungeheure Freude an der lebendigen Sprache vermittelt. Der Humor, der immer wieder aufblitzt und das Wörterbuch nicht zu einer trockenen Angelegenheit verkommen lässt, verdankt sich dem Autoren Heinz Gallmann, der mit wahrer Liebe, Leidenschaft und Lebensfreude an diesem Werk gearbeitet hat. Konzentriert und übersichtlich werden sämtliche Eigenheiten des Wortschatzes vorgelegt, illustriert mit Beispielen aus den einzelnen Regionen, mit etymologischen und volkskundlichen Informationen sowie Karten. Die Wörterbuchartikel lassen sich über Querverweise und ein Register vom Hochdeutschen her erschliessen.

Details

Seitenanzahl: 724
Info:22 Karten/Pläne, Illustrationen. Masse: 16.5 x 23.5 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03823-907-9
Erscheinungsdatum: 28.11.2014

«Gallmanns Werk geht über die Grenzen des Lexikons hinaus. Es ist eine Wörter- und Lyriksammlung, Geschichts- und Rezeptbuch und Grammatikfibel in einem. Zudem birgt es viel Herzblut eines Sprachliebhabers.» Michel Benedetti, Gazzetta 53/2013

«Das Wörterbuch ist sehr lesenswert, es macht richtig Spass, darin herumzustöbern. Bei so manchem Wort denkt man sich: «genau, das kenne ich noch» - aus dem aktiven Wortschatz ist es aber verschwunden.» Awanti August 2010

«Rund 10000 Stunden hat Heinz Gallmann in sein Wörterbuch investiert.» Angela Brunner, Zürichsee-Zeitung, 23.12.2009

«Eine erfrischende Lektüre, mal amüsant, mal verblüffend, mal befremdend, von A wie Abääni bis Z wie Zuurzirugel.» Thomas Widmer, Tages-Anzeiger, 18.09.2009

«Fundgrube und Schatzkiste in einem: Es zeigt uns den grossen Reichtum einer Schweizer Mundart, den sie in der modernen Gesellschaft zu verlieren droht.» Kathrin Meier-Rust, NZZ am Sonntag, 13.09.2009

«Dass Gallmanns Wörterbuch viel mehr ist als eine Auflistung des Dialekt-Wortschatzes, zeigt sich schliesslich daran, dass er einige Rezepte traditioneller Zürcher Gerichte aufgenommen hat: So lässt sich ein 'Zürigschnätzlets' oder ein 'Läberespiessli' nachkochen, und man erfährt, woraus ein 'Tirggel' besteht.» Neue Zürcher Zeitung, 28.7.2009

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Heinz Gallmann (*1937), Dr. phil. I, Executive MBA HSG. Studium der Germanistik, neueren Geschichte, klassischen Archäologie und Didaktik an der Universität Zürich. Nachdiplomstudium in Unternehmungsführung an der Universität St. Gallen. Von 1964 bis 1971 Gymnasiallehrer in Zürich und Schaffhausen, von 1971 bis 1991 Direktor des Hochalpinen Instituts Ftan. Neben der wissenschaftlichen Tätigkeit Konzeptionen und Beratungen im Schulwesen. Von 1999 bis 2003 Projekt- und Redaktionsleiter des Schaffhauser Mundartwörterbuchs (Projekt des Schweizerischen Nationalfonds).

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.