Heinz Spoerli - Weltbürger des Balletts

Heinz Spoerli - Weltbürger des Balletts

Horst Koegler (Hg.)
Lieferbar 34,00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Horst Koegler schildert den künstlerischen Werdegang Heinz Spoerlis, dem es als erstem Schweizer gelungen ist, das Schweizer Ballett international konkurrenzfähig zu machen. In Basel geboren und als Tänzer ausgebildet, hat er seine Lehrjahre in Köln, Winnipeg, Montreal und Genf absolviert, bevor er 1973 nach Basel zurückgekehrt ist und das Basler Ballett in 18 Jahren an die Spitze der Schweizer Opernballettkompanien geführt hat. Als Künstlerischer Direktor und Chefchoreograf in Düsseldorf/Duisburg schuf er mit den Goldberg-Variationen 1993 das experimentelle innovative Ballett, das zum Aushängeschild seines choreografischen OEuvres geworden ist. Ab 1996 baute er dieses als Chef des Zürcher Balletts mit zahlreichen Bach-Kreationen aus – auf der Basis einer umfangreichen Klassikerpflege und zahlreichen Eigenkreationen. Immer bot er auch prominenten Gastchoreografen Raum.

Details

Seitenanzahl: 206
Abbildungen: 125
Masse: 22 x 28 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03823-720-4
Erscheinungsdatum: 01.11.2011

«Hier in diesem Buch wird Heinz Spoerli etwas greifbarer als sonst. Man erfährt sehr viel über ihn, über seine Arbeit aber auch über ihn als Person. Man kommt Heinz Spoerli aus ganz verschiedenen Perspektiven näher. Sehr schöne, starke Bilder von seinen Inszenierungen und Choreografien.» Jennifer Khakshouri, Reflexe DRS2, 23. Mai 2012

«Koegler lässt die drei Direktionsphasen Spoerlis geschickt Revue passieren. Den Band komplettieren teils persönlich gehaltene Beiträge von Freunden und Mitarbeitern Spoerlis sowie anderer Tanzautoren.
Das Beste jedoch sind Anekdoten Spoerlis, wenn er etwas schildert, warum die Uraufführung von "La fille mal gardées" an der Pariser Opéra verschoben werden musste.» Tanz, Februar 2012

«Das Buch bietet mit seinen spektakulären Bildern und den Reflexionen verschiedener Tanzkritiker und Weggefährten Spoerlis einen reichen Fundus, um das Werk des Tanzmachers besser kennen zu lernen.» Aargauer Zeitung, 6. Januar 2012

«Koeglers Buch "Heinz Spoerli – Weltbürger des Balletts" enthält nicht nur ein lückenloses Werkverzeichnis aller seit 1967 entstandenen Spoerli-Choreografien, mit Angaben über Musik und Uraufführungsort – sondern auch ebenso kompetent geschriebene wie gut verständliche Begleittexte. Der Autor verzichtet weitgehend auf Fachterminologie. Trotzdem schafft er es, für Laien und Spezialisten gleichermassen interessant zu sein.» tanznetz.de, 4. Januar 2012

«Das Buch bietet mit seinen spektakulären Bildern und den Reflexionen von Tanzkritikern und Weggefährten einen reichen Fundus, um Spoerlis Werk kennen zu lernen.» Neue Luzerner Zeitung, 27. Dezember 2011

«Den Grossteil der Bilder machen die wunderbaren, meist farbigen und oft grossformatigen tanzfotos aus – allein diese visuelle Pracht macht das Buch für Tanzbegeisterte zu einem "Must".» Tages-Anzeiger, 30. Dezember 2011

 

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Horst Koegler (* 1927) ist einer der wichtigsten Ballett-Rezensenten. Nach seiner Tätigkeit als Dramaturg und Regisseur wurde er freischaffender Journalist. Seit 1956 arbeitet er regelmässig u.a. für die «Stuttgarter Zeitung». Er ist Autor mehrerer Bücher, u. a. von Reclams «Ballettlexikon» und «The Concise Oxford Dictionary of Ballet».

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.