Baukultur in Zürich Band 9: Hottingen, Witikon

Baukultur in Zürich Band 9: Hottingen, Witikon

Hochbaudepartement der Stadt Zürich, Amt f. Städtebau (Hg.)
Lieferbar 19,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Quartiere Hottingen und Witikon gehören zum gleichen Stadtkreis, könnten aber unterschiedlicher nicht sein. Da ist einerseits das urbane Hottingen mit seinen bürgerlichen Wohnhäusern und Villen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert, mit wichtigen Kulturstätten und Zürichs wohl bekanntestem Hotel, dem Dolder Grand. Daneben steht das jüngere Witikon, um dessen Kirchenhügel sich heute noch ein bäuerlicher Ortskern drängt, umgeben von Siedlungen und Einfamilienhäusern der Nachkriegszeit. Darunter verstecken sich einige architektonische Perlen der klassischen Moderne und der aktuellen Gegenwartsarchitektur. Der Katalogteil präsentiert wiederum die denkmalpflegerisch wertvollsten Gebäude und eine Auswahl guter Architekturbeispiele seit 1965. Die Reihe macht auch auf denkmalpflegerische und städtebauliche Anliegen aufmerksam: Sowohl die Wertschätzung und Pflege historischer als auch die Errichtung neuer Bauten werden darin thematisiert.

Details

Seitenanzahl: 209
Abbildungen: 512
Masse: 16 x 27 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03823-078-6
Erscheinungsdatum: 01.04.2013

«Wer sich für die Entwicklung Zürichs und die Geschichte spezieller Bauten interessiert, kommt um die Reihe «Baukultur in Zürich» nicht herum. Das Werk über schützenswerte Gebäude und Anlagen ist selber zum Monument geworden.» Adi Kälin, Neue Zürcher Zeitung, 17. April 2013

Bevorstehende Veranstaltungen

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.