Doktor Karen Horns Ökonomische Hausapotheke

Doktor Karen Horns Ökonomische Hausapotheke

Volkswirtschaftliche Theorien für den Hausbedarf, nebst einem Vorwort und einer nutzbringenden Gebrauchsanweisung samt Register

Karen Horn Neu
Vorbestellen 25,00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Karen Horn liefert ökonomische Ideengeschichte in einem handlichen Kompendium und bietet Anregungen zur Interpretation des wirtschaftlichen Geschehens. Volkswirtschaftslehre knapp und griffig erklärt.

Gewöhnlich hängt sie im Bad an der Wand, als Blechkasten mit rotem Kreuz auf weissem Grund: die Hausapotheke. So einen praktischen Blechkasten, an dem man sich nach Bedarf bedienen kann, könnte man auch für andere Belange gut gebrauchen. Etwa, wenn man sich auf die Wirtschaft wieder einmal keinen Reim machen kann. Oder wenn wirtschaftspolitische Forderungen erhoben werden, die fast so plausibel erscheinen wie die Einwände dagegen. Wer es ganz genau wissen will, kommt wohl um ein Ökonomiestudium nicht herum. Doch ein Anfang wäre mit diesem kleinen Buch schon gemacht. Angelehnt an Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke, präsentiert Karen Horn den Reichtum der Ideen aus der ökonomischen Theoriegeschichte.

Es kommen vor: Walter Eucken, Milton Friedman, Friedrich August von Hayek, Thomas Hobbes, John Maynard Keynes, Alan Krueger, Ludwig von Mises, Wilhelm Röpke, Paul A. Samuelson, Thomas Schelling u.a.

Details

Maße: 12 x 19 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03810-404-9
Erscheinungsdatum: 12.06.2019

Bevorstehende Veranstaltungen

Über den Autor/in

Horn, Karen

Angaben zur Person: Karen Horn (* 1966), Dr. rer. pol., lehrt ökonomische Ideengeschichte und Wirtschaftsjournalismus an der Universität Erfurt. Ihr Interesse liegt an der Schnittstelle der Ökonomik zur Philosophie, Politikwissenschaft und Geschichte. Sie ist Chefredaktorin der Perspektiven der Wirtschaftspolitik.

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.