Turnaround

Turnaround

Ein Leitfaden für Manager und Verwaltungsräte


Jürg Müller
Sonderpreis
Lieferbar 68.00 CHF 29.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Kein Unternehmen ist vor Krisen geschützt. Wenn sie nicht hausgemacht sind, liegen die Gründe oft in den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, auf die ein Unternehmen wenig Einfluss hat. Entscheidend ist, dass eine Krise vom Management rechtzeitig erkannt wird. In so einem Fall muss das Unternehmen objektiv analysiert, und es müssen umfassende, nicht punktuelle Massnah men und Projekte durchgeführt werden. Dieses Handbuch zeigt für Reorganisationswillige gangbare Wege aus der Krise auf. Es beschreibt Schritt für Schritt, wie die strategische und die operative Führung eines Unternehmens vorgehen müssen, um Krisen frühzeitig zu erkennen, wie eine Reorganisation mittels Projekten durchgeführt wird und wie die operative Sanierung anzugehen ist. Das Buch richtet sich insbesondere an Verwaltungsräte, Mitglieder von Geschäftsleitungen, Betriebsleiter und Manager und vermittelt die Methoden und Instrumente der Unternehmensführung.

Details

Seitenanzahl: 352
Info:147 Grafiken. Format: 17 x 24 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03823-855-3
Erscheinungsdatum: 01.07.2013

«Anschaulich erklärt der Verfasser, warum Krisen häufig nur punktuell bekämpft und dadurch in der Regel nicht behoben werden. Das Buch ist umfassend, informativ und auch ohne langjährige akademische Vorbildung gut verständlich. Strukturiert wird das Werk anhand des Zeithorizontes von Krisen. So werden zuerst strategische Schwächen von Firmen und ihre Vermeidung behandelt, um dann – Stück für Stück – die Fristigkeit der Probleme zu verkürzen, genauso, wie es in Unternehmenskrisen passiert. Am Ende der Lektüre hat man eine vollständige Reise durch die Betriebswirtschaftslehre gemacht, ohne auf langweilige Kapitel zu stossen.» Rico Kutscher, Neue Zürcher Zeitung, 7. August 2013

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Jürg Müller, Dr. sc. tech. ETH, seit 2005 Geschäftsführer der MKR Partner, Solothurn. Frühere Tätigkeiten: 1972–1978 Abteilungsleiter Systemanalyse bei der BBC Schweiz, 1978–1990 Direktor der Cement- und Kalkfabrik Wildegg und des Kraftwerks Rüchlig in Aarau, 1991–2004 Generaldirektor der Papierfabrik Biberist.

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.