Philosophie der freien Gesellschaft

Philosophie der freien Gesellschaft

Ein Karl-Popper-Brevier

Hardy Bouillon

ab 14,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Karl Popper (1902?1994) gehört zu den bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Das Brevier stellt den der Freiheit verpf lichteten Philosophen dar und trägt seine wichtigsten Aussagen und Argumente für eine liberale Gesellschaft zusammen. Die Einführung zeigt, inwieweit Poppers erkenntnis- und wissenschaftstheoretische Überzeugungen seine Weltanschauung geprägt haben. Im Zentrum des Breviers stehen Poppers Auffassungen zu Markt, Wettbewerb und Wohlfahrtsstaat im Besonderen und zu Staat, Politik und Gesellschaft im Allgemeinen. Aber auch Poppers Bild vom Liberalismus und seinen Werten, seine Gedanken zu Gott und der Welt sowie seine Kritik an der Wissenschaftssprache sind eindrückliche Belege für seine Überzeugungen. Abgerundet wird das Brevier durch Zitate Poppers über Geistesgrössen aus Philosophie und Wissenschaft sowie Stimmen bekannter Zeitgenossen über Popper.

Details

Seitenanzahl: 96
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03823-848-5
Erscheinungsdatum: 01.06.2013

Bevorstehende Veranstaltungen

Über den Autor/in

Dr. phil., ist ausserplanmässiger Professor im Fach Philosophie an der Universität Trier und Professor of Philosophy and Economics an der SMC University. Verschiedene Gastdozenturen führten ihn nach Salzburg, Prag, Zagreb, Wien, Duisburg-Essen und Frankfurt. Inhaber der Agentur Public Partners und Autor mehrerer Bücher, u. a. 'Wirtschaft, Ethik und Gerechtigkeit' (2010).

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.