Denkpausen

Denkpausen

Dreissig Reportagen aus drei Jahrzehnten

Christian Güntlisberger, Brigitte Hürlimann (Hg.) Sonderpreis
Lieferbar 58,00 CHF 19,00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die «Neue Zürcher Zeitung» hat die klassische Zeitungsreportage jahrelang gefördert und gepflegt. Sie schickte ihre Reporter und Fotografen in die weite Welt hinaus oder hinein in die engen Hinterhöfe der Schweiz. Exklusiv für die NZZ sammelten die Reporterteams Hintergründe, Fakten, Stimmen und Eindrücke und verarbeiteten diese zu packenden Berichten. Was sie an Bild und Text aus allen Weltengegenden zurück an die Falkenstrasse brachten, war faszinierend und bei den Leserinnen und Lesern der NZZ sehr beliebt. Die Bildreportagen der Wochenbeilage der «Neuen Zürcher Zeitung» trugen während fast 70 Jahren wesentlich dazu bei, Weltgeschichte und Alltagsgeschehen besser zu verstehen.

«Denkpausen» ist eine Hommage an das Genre der welthaltigen Bild- und Textreportage. Das Buch stellt dreissig ausgewählte Stücke vor, die zwischen 1986 und 2009 entstanden und in der Wochenbeilage der «Neuen Zürcher Zeitung» abgedruckt worden sind. Es handelt sich um Werke von renommierten, teils preisgekrönten Schriftstellern, Journalistinnen und Fotografen oder aber um Erstlinge von noch unbekannten Talenten, die später international Anerkennung finden sollten.

Inhaltlich geht es in den ausgewählten Reportagen um Themen von weltpolitischer Relevanz, um Geschichten und Aufzeichnungen mit literarischem Gehalt, um verblüffende und subtile Alltagsbetrachtungen, klassische Reiseberichte oder aber um bemerkenswerte Eigenheiten einzelner Weltregionen.

Als Autorinnen und Autoren firmieren u.a. Irena Brežná, Jürg Federspiel, Sieglinde Geisel, Kurt Gloor, Navid Kermani, Hugo Loetscher, Christoph Neidhart, Peter Stamm, Alice Vollenweider.

Die Fotografien stammen u.a. von Markus Bühler, Reto Camenisch, Peter Fischli, Christoph Ruckstuhl, Otmar Schmid, Martin Stollenwerk, Pia Zanetti.

Das Geleitwort hat Klaus Merz verfasst.

Details

Seitenanzahl: 536
Abbildungen: 62
Masse: 17 x 24 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03823-751-8
Erscheinungsdatum: 08.05.2012

«Die Sammlung der Reportagen beeindruckt durch ihre politische Relevanz und Aktualität, auch noch Jahre nach ihrem Erscheinen. Die Aufzeichnungen sind von hoher literarischer Qualität; die Bilder berühren und erzählen die Geschichte weiter.» Appenzeller Volksfreund, 19. Juli 2012

«Das faszinierende an 'Denkpausen' ist die thematische und geografische Vielfalt. Sie reicht vom Recycling von Schiffen in Indien über das Einmachen von Tomaten in Italien bis zur Kriegsberichterstattung; vom Entlebuch über Iran bis nach Nagasaki – ein Leseerlebnis.» MICHAEL HUGENTOBLER, Aargauer Zeitung, 3. Mai 2012

«Der Band ist nicht nur ein äusserst bemerkenswertes Werk für alle an Journalismus und Publizistik Interessierten, er zeigt allen Lesern exemplarisch anhand der vorgestellten Reportagen, wie eine kreative und hochwertige Berichterstattung Einfluss auf unser Denken, Sehen und unsere Weltwahrnehmung und Erfahrung nimmt. Ein überaus wertvolles Buch mit hohem dokumentarischen Wert, das weite Verbreitung und grossen Zuspruch verdient!» Bücherrundschau, Mai 2012

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Christian Güntlisberger (* 1964), bei der NZZ als Bildredaktor, Autor und Gestalter tätig, u. a. 20 Jahre lang für die Wochenbeilage «Zeitbilder». Gastdozent und Gastkritiker, betreut Ausstellungen und Buchprojekte. Zahlreiche Auszeichnungen.

Brigitte Hürlimann (* 1963), Dr. iur., studierte nach der Ausbildung als Journalistin Rechtswissenschaft an der Universität Fribourg. Heute ist sie Redaktorin bei der NZZ und v. a. für juristische Themen zuständig.

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.