Ein Seidenhändler in New York

Ein Seidenhändler in New York

das Tagebuch des Emil Streuli (1858–1861)


Hans Peter Treichler
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 44.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
New York 1858: Emil Streuli, Sohn eines Horgener Seidenfabrikanten und späterer Schwiegervater der «Löwenbraut», beginnt sein Volontariat im schicken Seidenstore Ashman's unweit vom Broadway. Über mehr als zwei Jahre führt er Tagebuch über sein Leben in der dynamischsten Stadt Amerikas, über Flirts und Liebeskummer, Abende mit Revuen und Opernaufführungen, Politik und Wirtschaft. Der Neunzehnjährige berichtet über Alltägliches wie Kleidermode und Tischmanieren oder zutiefst Erschütterndes wie den Tod seiner Mutter. Die bewegende und zugleich informative Geschichte über diese Lehrjahre basiert auf den 2000 Seiten seiner täglichen Notizen – ein kulturgeschichtliches Dokument aus dem Familienarchiv, einzigartig in der Primärliteratur der Schweizer Emigrationsgeschichte.

Details

Seitenanzahl: 304
Abbildungen: 62
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03823-596-5
Erscheinungsdatum: 16.03.2010

«Eine unheimlich packende Schweizer Emigrationsgeschichte, die Hanspeter Treichler anhand von Streulis Tagebuch aufgearbeitet hat.» Susanne Sturzenegger, Buchzeichen SRF1, 6. November 2016

«Das umfassende, lebendige, manchmal rührende Tagebuch wächst bis zur Rückkehr an den Zürichsee auf 10 Bände mit 2000 Seiten an. Den unerschöpflichen Fundus hat der Kultur- und Alltagshistoriker Hans Peter Treichler zu einer mit eigenen Recherchen ergänzten historischen Reportage verdichtet, welche tausend Facetten des Molochs New York in den überraschend reifen Beobachtungen und Gedanken des jungen Mannes spiegelt und diesen zugleich feinfühlig porträtiert.» Neue Zürcher Zeitung, 12. August 2010

«Hans Peter Treichler hat die zehn handgeschriebenen, lange in einem Wandschrank vergessenen Tagebücher Streulis sprachlich überarbeitet, thematisch zusammengestellt, kurzweilig erläutert und schwungsvoll verbunden. Er begleitet Emil Streuli mit lebendiger Freude durch das damalige New York und zeigt ohne erhobenen Zeigefinger und Brille auf der Nasenspitze, was aus den Häusern und Strassen wurde – neben Vesey Street liegt heute Ground Zero –, in denen Emil handelte, wandelte, anbandelte und scheiterte.» Schweizer Monatshefte, Jan./Feb. 2011

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Hans Peter Treichler (*1942), Dr. phil., Kultur- und Alltagshistoriker für Radio, Fernsehen und die Gruppe Musée Suisse. Von ihm stammen zahlreiche historische Sachbücher, CDs, Hörspiele und Fernsehbeiträge. Er ist ein vielseitiger Vermittler von sozial- und kulturgeschichtlichen Themen und wohnt mit seiner Familie in Richterswil.

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.