Fussgang

Fussgang

Von zu Hause über alle Berge bis ans Ende der Schweiz


Markus Maeder, Regula Jaeger
2. Auflage
Lieferbar 44.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Bündel packen und gehen. Wohin auch immer, jeden Tag ein Stück. In einem Tagebuch halten Markus Maeder und Regula Jaeger in Texten und Bildern fest, was sie auf einem Fussgang über alle Berge in sieben Etappen und vier Jahreszeiten erleben. Dem nördlichen Alpenkamm entlang überqueren sie auf Alpwegen und Saumpfaden rund ein Dutzend Pässe von Zürich bis nach Genf. Die zwei Fussgänger bewegen sich durch eine Welt, die man leicht übersieht, weil sie so nahe liegt. Sie erkunden, wie die Leute abseits der Städte ihren Alltag erleben und warum die Bergkantone oft so anders ticken. Aus beiläufigen Gesprächen und Beobachtungen am Wegrand ergibt sich eine Momentaufnahme der Schweiz, wie sie in keinem Wanderbuch und in keiner Zeitung steht und die doch so bestimmend ist für unser Lebensgefühl.

+ Eine Reise durchs Schweizer Hinterland
+ Wie die Schweiz abseits der Agglomerationen tickt
+ Mit nützlichen Informationen zu 49 Etappen einer alpinen Weitwanderung

Details

Seitenanzahl: 354
Abbildungen: 31
Format: 15 x 22 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03810-346-2
Erscheinungsdatum: 09.03.2018

«Das Buch kam dank einem Crowdfunding-Projekt auf wemakeit.com zustande. Die Autorin Regula Jaeger (55) ist einfach losmarschiert, von zu Hause aus mit dem Ziel Genf. Mit dabei war Markus Maeder (72). Sie führt als Hauptfigur durch das Buch, er erzählt ihre Geschichte. Erzählt von den Erlebnissen unterwegs und gibt so einen Einblick in die alltägliche Schweiz.» Benno Brunner, Basler Zeitung, 15. Dezember 2017

«Die beiden Fussgänger berichten unprätentiös und unterhaltsam von einer Reise zu Fuss durch die Schweiz. Ein reichhaltiges Tagebuch, ebenso kurzweilig wie zum Nachdenken anregend, anfangs vorwiegend von Regula Jaeger notiert, schliesslich für das Buch von Markus Maeder ergänzt, bearbeitet und redigiert. Ganz- oder doppelseitige Fotos setzen Verschnaufpausen. Lesen kann genauso amüsant sein wie wandern, denke ich, während ich den beiden auf ihren Schneeschuhen durch das Mythengebiet folge.» Maja Petzold, seniorweb.ch, 25. Oktober 2017

«Wir Leser dürfen mitwandern und mitessen, mitreden und mitfrieren, mitsehen und mitjuchzen, miteinschlafen und am nächsten Morgen wieder mitgehen, Schritt für Schritt und Gang für Gang. Wir lernen auf dieser Mischung aus Via Jacobi und Via alpina ein Land kennen, wie wir es zu kennen glauben und wahrscheinlich doch nicht kennen. Die Fussgänger zeigen uns mit Text und Bild, anschaulich und anmutig, gwundrig und gluschtig, hintergründig und hautnah eine etwas andere Schweiz.» Daniel Anker, bergliteratur.ch, 30. September 2017

«Sie entdecken eine Welt, die zu oft zu wenig Aufmerksamkeit bekommt – weil sie so nahe liegt.» Schweizer Familie, 14. September 2017

«Dank den Gesprächen haben wir viel über die Geschichte und Kultur, aber auch Geheimtipps der jeweiligen Gegend erfahren, die in keinem Wanderführer stehen.» Markus Maeder und Ruth Jaeger im Gespräch mit der Zürichsee-Zeitung, 7. März 2017

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Markus Maeder (* 1945) hat Literatur und Geschichte studiert. Nach Jahren in Afrika, Indien und China war er Redaktor beim Tages-Anzeiger und führte beim Schweizer Fernsehen in vielen Dokumentarfilmen Regie. Seine journalistischen Beiträge sind u. a. in der Weltwoche, Neuen Zürcher Zeitung, Zeit und im Magazin erschienen. Als Koautor schreibt er Biografien, Firmengeschichten und Sachbücher.

Regula Jaeger (* 1962) hat 25 Jahre lang Haare geschnitten und ihr eigenes Coiffeurgeschäft geführt. Nach einer Auszeit wurde sie Gründerin und Inhaberin von «Wildwechsel» in Uerikon am Zürichsee. Seit zehn Jahren führt sie in wechselnden Programmen Gäste in die Natur und gestaltet unter freiem Himmel individuelle Anlässe für Firmen, Familien und Freunde.

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.