Zukunft der Migration

Zukunft der Migration

Reflexion über Wissenschaft und Politik

Werner Haug, Georg Kreis (Hg.)
Lieferbar 38.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In 18 Beiträgen reflektieren die Autorinnen und Autoren über die Wirkung der Migrationsforschung der letzten zwei Jahrzehnte auf die Migrationspolitik Europas und der Schweiz. Selbstkritisch gehen sie der Frage nach, ob das Ziel der Stiftung für Bevölkerung, Migration und Umwelt erreicht wurde: durch Forschung zu einer differenzierten und sachlichen Diskussion über Migration beizutragen. Angesprochen werden das Phänomen der Flucht in Zeiten von Klimawandel und Katastrophen, aber auch Faktoren wie Religion oder Gender, die grosse Herausforderungen bei der Integration darstellen. Über die Tagespolitik hinaus befasst sich der Essayband unter der thematischen Klammer «Zukunft der Migration» mit möglichen Szenarien und Trends in den kommenden Jahrzehnten und mit dem zukünftigen Verhältnis von Gesellschaft, Migration und internationaler Politik.

Details

Seitenanzahl: 184
Abbildungen: 6
Format: 15 x 22 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03810-241-0
Erscheinungsdatum: 01.04.2017

«Der Band Zukunft der Migration unternimmt auf knappem Raum eine Bestandsaufnahme. Über die Tagespolitik hinaus befasst sich der Essayband mit möglichen Szenarien und Trends in den kommenden Jahrzehnten und mit dem zukünftigen Verhältnis von Gesellschaft, Migration und internationaler Politik.» Alf Mayer, culturmag.de, 5. Dezember 2017

«Die Stiftung für Bevölkerung, Migration und Umwelt (BMU), die seit 1993 den Aufbau von Forschungskapazitäten in mehreren Ländern mit insgesamt 13,5 Millionen Franken gefördert hat, präsentiert in einem Band sowohl ausgewählte Resultate und Blicke in die Zukunft als auch Reflexionen über Wissenschaft und Praxis.» Christoph Wehrli, Neue Zürcher Zeitung, 11. Mai 2017

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Werner Haug (* 1951), Dr. phil., war verantwortlich für die Bevölkerungs- und Sozialstatistik der Schweiz im BfS, Lehrbeauftragter an der Universität Genf und Direktor des Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen in New York und Istanbul. Heute ist er Konsulent für Bevölkerung und Entwicklung. Publikationen zu Fragen der Demografie, Migration und Entwicklungspolitik.

Georg Kreis (* 1943), Dr. phil., em. Professor für Neuere Allgemeine und Schweizer Geschichte an der Universität Basel und ehemaliger Direktor des interdisziplinären Europainstituts Basel. Publikationen zur Geschichte der europäischen Integration und zu Fragen von Identität, Nationalismus, Minderheiten und Migration.

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.