Der Eskimo stirbt sowieso

Der Eskimo stirbt sowieso

Mit 77 Kolumnen durchs Jahr


Urs Bühler
Lieferbar 29.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wie behält man den Humor in Zeiten, da Bindestriche massakriert, Apostrophe forciert und Osterhasen an Weihnachten rezykliert werden, da selbst der Advent zum Event verkommt und Präventionsfachleute uns bis auf die Zahnhälse sensibilisieren wollen? Mit einem lächelnden Mund und zwei Augen, die stets empfänglich sind für die kleinen Schönheiten im Jahreskreis. Das sind die Waffen, dem kleinen und grossen Wahnsinn zu trotzen, und dies ist das Buch, das Sie in 77 heiteren Kolumnen dabei begleitet. Mit Illustrationen von André Sandmann.

Details

Seitenanzahl: 168
Abbildungen: 20
Format: 15.3 x 22.4 cm
Buch, Halbleinen
ISBN: 978-3-03810-188-8
Erscheinungsdatum: 28.10.2016

«Seine Kolumnen schärfen unsere Wahrnehmung, wie es gute Kunst tut, wenn sie uns bei den gewohnten Sicht- und Sehweisen abholt, uns kurz irritiert, verunsichert und schliesslich mit neuen Erkenntnissen beglückt. Das ist zeitlos, und es funktioniert – egal, ob in der Zeitung, im Netz oder als Buch.» Luzi Bernet, Neue Zürcher Zeitung, 7. Dezember 2016

«Urs Bühler führt die Leser in 77 kurzen Texten durch die Mühen und Mirakel des Zürcher Alltags – begleitet von überaus hübschen Zeichnungen von André Sandmann. Wenn Sie schon nach Weihnachtsgeschenken Ausschau halten oder einfach etwas zum Schmunzeln suchen: Das Buch meines Kollegen kann ich Ihnen wärmstens empfehlen. Es bringt garantiert etwas Heiterkeit in den grauen Zürcher Herbst!» Luzi Bernet, Zürich-Newsletter Neue Zürcher Zeitung, 10. November 2016

«Stets ist er witzig, leichtfüssig, schnell, und er bringt auch die nötige Unbekümmertheit mit, die es in diesem Metier braucht. Urs Bühlers Texte sind für den Tag geschrieben, bewähren sich aber auch in Buchform.»
Manfred Papst, Bücher am Sonntag, 30. Oktober 2016

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Urs Bühler ist in Zürich geboren und hat an der Universität Zürich Kunstgeschichte studiert. Er arbeitete an diversen Schulen als Deutschlehrer. Seit 1998 ist er für das Ressort Zürich der «Neuen Zürcher Zeitung» tätig, seit 2001 als Redaktor. Er schreibt vorwiegend über gastronomische, kulturelle und gesellschaftliche Themen und ist ausserdem seit zehn Jahren über die Ressortgrenzen hinaus als Kolumnist tätig. In verschiedenen Gefässen hat er bisher weit über 300 Glossen für die NZZ geschrieben.

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.